Datenmeldung aus Vorsystemen verbessern

Gegenstand

In der Praxis wird häufig die schlechte Datenqualität z.B. von Meldedaten einzelner Tochterunternehmen oder generell dem Vorsystem kritisiert. Der Ursache wird aufgrund der Einzelfallbezogenheit nur in Ausnahmefällen nachgegangen und auf Konzernebene korrigiert. Systematische Fehlerarten werden somit zum einen nicht erkannt und zum anderen auch nicht nachhaltig korrigiert.

Die mit der Qualität von Daten verbundenen Problemstellungen finden sich in der Regel in „Stammdaten“, „Bewegungsdaten“ und der „Datenaufbereitung/-überleitung“. In allen drei Kategorien können Verbesserungen z.B. durch Validierungen, der Schaffung von Kontierungsvorgaben und/oder eines einheitlichen Positionsplans mit definierten Mappings oder Einrichtung von Standardschnittstellen, bspw. eines SAP Special Ledgers, zu Qualitätsverbesserungen im Abschluss führen und manuellen Aufwand deutlich reduzieren.

Beispiele

Nutzen

Menü schließen